Kategorien &
Plattformen
Nathan der Weise und die Wurzel religiöser Konflikte
Nathan der Weise und die Wurzel religiöser Konflikte

Nathan der Weise und die Wurzel religiöser Konflikte

Die Ringparabel als Religionskritik

1779 veröffentlichte Gotthold Ephraim Lessing sein berühmtes Drama "Nathan der Weise", dessen Ringparabel seit Generationen zur Veranschaulichung und Einübung von Toleranz verwendet wird. Aber Lessing ist mehr als religiöse Gleichmacherei. Er kann provozieren, widerborstig und scharf sein - und er ist es vor allem im ersten Teil der Ringparabel. Pater Tobias Specker SJ (Sankt Georgen, Frankfurt) wird in seinem Vortrag auf die sperrigen und gerade für den spätmodernen Menschen provokanten Seiten der Ringparabel eingehen. Begleitet wird sein Vortrag durch eine szenische Lesung des Textes durch Schauspieler des Theaters Willy Praml.

Dienstag, 24. April 2018, 19-20:30 Uhr